Fanny, Niggi & Gipsy (heute Nico & Mara) - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vermittlung > Berichte aus dem neuen Zuhause
                                                                                                                                                                                                                                     

Fanny, Niggi & Gipsy (heute Nico & Mara)
29. September 2014


Guten Tag Frau Ochsenmann

Fanny ist jetzt rund 2 1/2 Jahre bei uns, und ich habe mir gedacht, dass Ihnen die Fotos im Anhang vielleicht gefallen könnten.

         




Sie stammen von unserem Aufenthalt 2014 im Schwarzwald und unseren
Wanderferien 2014 im Südtirol.

Fanny und Castor sind unverkennbar nach wie vor ein Herz und eine Seele.  


                                                                                                                                                                                                                                     

13. Mai 2013


Da haben sich wirklich zwei Hunde gefunden


                                                                                                                                                                                                                                     

1. Dezember 2012


Endlich komme ich dazu, Ihnen die Fotos von Fanny (allein oder mit Castor) aus den gemeinsamen Herbstferien zu übermitteln.


Diese Herbstferien im Südtirol waren für Fanny, Castor und uns sehr wertvoll. Gerade bei Fanny ging es ein gutes Stück vorwärts. Wir lassen sie seither auf den Spaziergängen immer frei laufen, obwohl sie noch nicht immer zu meiner Ehefrau und mir zurückkehrt, und sie jeweils bestimmt, ob sie dies will oder nicht. Das Abrufen "auf Kommando" mit Namen klappt noch nicht, aber wir forcieren nichts. Auch unsere Hundeschule teilt diese Auffassung.

Das wichtigste ist, dass Fanny Vertrauen zu uns gefasst hat und weiteres Vertrauen zu uns aufbauen kann. Alles weitere, denken wir, wird sich mit Unterstützung der Hundeschule von selber ergeben. Die bisherige Entwicklung ist jedenfalls im positiven Sinne so abgelaufen. In den letzten Wochen hat Fanny so richtig warme und leuchtende Augen bekommen, das war am Anfang, als sie zu uns kam, noch nicht so.
Auch mit Castor ist Fanny nach wie vor ein Herz und eine Seele. Von aussenstehenden Personen werden sie immer wieder für Geschwister gehalten. Sie sind wahrhaft seelenverwandt.

   

         

Wir werden Fanny (und auch Castor) auf keinen Fall mehr hergeben. Uns ist aber auch bewusst,
dass Fanny nur dank Ihnen bei uns sein darf.

                   

 
Herzliche Grüsse H. Grauer
                                                                                                                                                                                                                                     

23. Juli 2012


Also wenn es den Katzen nicht gut geht.......




                                                                                                                                                                                                                                     

3. Juli 2012


Im Anhang drei Photos vom vergangenen Sonntag, welche ich zur selben Zeit hintereinander "geschossen" habe.
Castor und Fanny haben sich im wahrsten Sinne des Wortes "zum Fressen gern".

         
                        
Herzliche Grüsse H. Grauer
                                                                                                                                                                                                                                     

27. Juni 2012


Seit Sonntag, den 10.6.2012 lassen wir Fanny unter der Woche jeweils abends und am Wochenende immer frei. Der Appell ist schon einiges besser. In der Regel kommt sie nun immer mit uns. Wenn sie sich gegen Ende des Auslaufs einmal weiter von uns entfernt als Sie sollte, und auf unser Rufen nicht reagiert, so verstecken wir uns jeweils hinter dem Aehrenfeld oder einem Baum. Bislang ist sie nach maximal fünf Minuten immer zu uns zurückgekommen. Beim frei laufen lassen achten wir natürlich darauf, dass sich keine Strasse in der Nähe
befindet.

                   

Wir würden Fanny auf keinen Fall mehr hergeben, was allerdings schon an jenem Sonntag, als wir sie bei Ihnen abholten, für uns klar war. Entweder sagen wir ja zu etwas, oder wir lassen es von Anfang an bleiben. Auch Castor würde Fanny auf keinen Fall mehr hergeben. Die beiden Hunde ergänzen sich ideal.

                   

Auch unsere 5 Katzen haben es sehr gut miteinander. Insbesondere Mirella kümmert sich aufmerksam um Nico und Mara.

Aber auch mit Mirina     und Sera   gibt es keine Probleme. Sogar die sonst eher etwas dominante Sera teilt den Katzenbaum mit Nico.

         


Mara bei einem Nickerchen









Nico auf dem Balkon im zum Trocknen ausgelegten Hundekorb

                

Herzliche Grüsse H. + N. Grauer
                                                                                                                                                                                                                                     

2. April 2012


In Anhang übermittle ich Ihnen Fotos der beiden Katzen Niggi (neu Nico) und Gispy (neu Mara), welche ich Mitte letzte Woche gemacht habe.
Sie haben sich in kurzer Zeit sehr gut bei uns eingelebt, so dass wir nun am vergangenen Wochenende damit begonnen haben, alle bisherigen und neuen Katzen sowie den Hund aneinander zu gewöhnen. Wir gehen davon aus, dass es klappen wird.

         

Die beiden tollen jungen Katzen erkunden nun aufgeweckt und neugierzig ihr neues Zuhause.

Gestern Nachmittag ist nun noch Fanny dazugekommen. Mit unserem Hund Castor und den bisherigen Katzen gab es absolut keine Probleme. Als Fanny gestern Abend zufrieden im Wohnzimmer lag, war es für meine Ehefrau und mich,  als sei Fanny schon immer bei uns gewesen. Wir werden sie nun gleich zusammen mit Nico und Mara integrieren können.

Herzliche Grüsse H. Grauer
                                                                                                                                                                                                                                     
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü