Melampo - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vermittlung > Berichte aus dem neuen Zuhause
                                                                                                                                                                                                                                     

Melampo
7. Mai 2012

Heute sind es genau 9 Monate, seit Melampo bei uns ist. Und langsam aber sicher zeigt er uns, dass er sein neues Leben als Familienhund gar nicht mehr sooo gefährlich einschätzt.

„Ja, man kann es sich durchaus gemütlich einrichten in so einer Familie! Zugegeben, die Tage sind oft sehr lang. Von sechs Uhr morgens, bis weit nach Mitternacht wach sein  (höchstens ein kleiner Schlummer zwischendurch) und dazu den Überblick nicht zu verlieren bei fünf Menschen, manchmal sechs, zwei selbstbewusste Kater und eine reizende junge Katzendame, die mich anhimmelt. Ganz anders als Mina, die kleine neunjährige Hundedame mit Divaallüren, die recht lange meinem Latinocharme standgehalten hat...

Ihr versteht sicher, dass ich anfangs etwas durcheinander war und ab 22 Uhr so hundemüde, dass ich bellend und knurrend die zwei Männer des Hauses zur Ruhe mahnte (nur die Männer, denn ich bin ja ein echter Kavalier). Dazu noch diese langen Spaziergänge, all diese Eindrücke, fremde gefährliche Tiere mit Glocken um den Hals. Habe anfangs oft versucht abzukürzen, um möglichst schnell zurück auf meine heissgeliebte Kuscheldecke zu kommen und zu meinen selbst gesammelten Schätzen: Bücher, Plüschtiere, Schuhe, Socken, Boxhandschuhe und diese wunderbar duftende Bodymilk von Gauthier, die ich leider nicht behalten durfte...

Inzwischen geniesse ich die täglichen Spaziergänge, finde es auch super aufregend immer neue Wege zu gehen, laufe auch oft frei und habe mir kürzlich für unterwegs ein neues Ballspiel ausgedacht mit ganz einfachen aber neuen Spielregeln: Statt dass ich den Ball hole und bringe, warte ich geduldig bis sie zu mir kommen, um den Ball zu holen, dann laufe ich mit dem Ball weiter und warte wieder... allerdings sind meine Menschen etwas begriffsstutzig, aber sie werden es schon noch lernen.“

Ja, nun ist Melampo seit neun Monaten unser toller Hund. Dank seines offenen und freundlichen Wesens hat er die ersten Hürden überwunden und sich zu einem lebensfrohen, verspielten, ausgeglichenen Familienhund entwickelt. Die hohe Sensibilität der ersten Wochen ist einer grossen Gelassenheit gewichen und er zeigt uns immer mehr, wie wohl er sich bei uns fühlt und wir uns mit ihm.

Danke ihr STERNENFRAUEN und Marina, die es damals nicht geschafft hat an ihm vorbeizugehen.
                                                                                                                                                                                                                                     
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü