Muus (heute Minouche) - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vermittlung > Berichte aus dem neuen Zuhause
                                                                                                                                                                                                                                     

Muus (heute Minouche)
Dezember 2010



Eigentlich kam ich ja nur zu meinem Frauchen, weil ich mich mit den anderen Katzen auf der Pflegestelle nicht verstanden habe und unbedingt einen Einzelplatz brauchte. So erklärte sich Nadine’s  Mutter dazu bereit, Notpflegestelle für mich zu sein.

Gottseidank kann ich da nur sagen, denn mir konnte wirklich nichts besseres passieren.


    



Natürlich verhielt ich mich vorbildlich, ich wollte da ja nicht mehr weg. Und Leute, ich sage euch, ein paar Tage und ich hatte mein Frauchen quasi schon in der Tasche.

Alles schlimme was ich erlebt habe, ist für mich in weiter Ferne gerückt.

Ich bin so dermassen anhänglich und verwöhne meinen Menschen mit Schnurren, Schmeicheln, und Schmusen. Mir wird sogar nachgesagt, dass ich extrem süss sei!

Auch habe ich mir was super tolles ausgedacht, womit ich alle zum lachen bringe; ich schmeisse in hohem Bogen Fellmäuschen durch die Gegend und apportiere sie. Ja, ich weiss, mit meinem Schlafzimmerblick traut man mir sowas gar nicht zu, aber ich bin wirklich richtig schnell! So sage ich Danke und bringe meine „Beute“ zu Frauchen.

                  

Nachts schlafen wir natürlich gemeinsam im Bett, wir teilen uns sozusagen Sofa und Bett.

Jedenfalls gehe ich hier sicher nicht mehr weg, ich habe meinen Lebensplatz gefunden.

Und so wie ich mein Frauli liebe, so liebt sie auch mich.
                                                                                                                                                                                                                                     
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü