Niko - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vermittlung > Berichte aus dem neuen Zuhause
                                                                                                                                                                                                                                     

Niko
18. November 2014


Mittlerweile erinnert Nicci mich kaum noch an den schüchternen kleinen Hund mit den ängstlichen Augen, der er anfangs war. Er ist für alles zu haben, seien es ausgedehnte Waldspatziergänge mit seinem grossen Freund und Beschützer Mischka, Veloausflüge, gemeinsames Joggen oder einfach nur eine Runde.

Nico kommt seit einiger Zeit mit in den Reitstall. Dort hat er ganz viele andere Hunde kennengelernt und dabei eine neue Freundin gefunden, nämlich eine Labrador Dame namens Gingy. Die Beiden spielen immer miteinander bis sie völlig erschöpft und laut hechelnd auf der Seite liegen. Trotzdem hat das kleine Energiebündel noch genug Ausdauer um eine Menge andere Abenteuer zu erleben.

Er ist begeistert von unserer eigenen Agility Version mit den Hindernissen auf dem Platz und wir üben fleissig, dass er auch noch gehorcht, wenn ich auf einem Pferd sitze. Beim ersten mal hat er mich zwar schon erkannt, war sich aber gar nicht sicher, was ich von ihm wollte, auch wenn es sich nur um ein simples "Sitz" handelte. Jetzt kommt er schon auf Zuruf zum Pferd, macht Sitz und Platz und kann manchmal sogar ein paar Meter ganz nah neben dem Pferd herlaufen.

Wir gehen jetzt auch in die Hundeschule, wo sich Nicci sehr gut anstellt. Wir beginnen gerade mit Clickertraining und Sitz, Platz, warten und kommen sind ein Klacks für ihn. Am schwierigsten findet er Leinenführigkeit, da ich ihm einfach viel zu langsam bin.


Worüber ich mich sehr freue ist, dass er, nachdem er lange panisch weggerannt ist, wenn man mit einem Spielzeug in der Hand zu ihm wollte, jetzt angefangen hat mit mir wilde Zerrspiele zu spielen. Offenbar vertraut er fest darauf, dass ich ihn nicht schlagen werde, denn andere Leute dürfen ihm immer noch nicht mit Irgentwas in der Hand zu nahe kommen. Kurz gesagt, der kleine Kerl hat mich komplett um die Pfote gewickelt und ich würde ihn um nichts in der Welt wieder hergeben.


Ganz ganz liebe Grüsse
Magdalena und Nico

PS: Die Fotos hat eine Bekannte aus dem Reitstall gemacht, die Tierphotographin ist. Sie wollte umbedingt im Herbst Fotos
von ihm machen, weil sie findet, seine Farbe passt so gut zum Herbstlaub und ist er nicht ein wunderschöner kleiner Hund?
                                                                                                                                                                                                                                     
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü