Welpen überall Welpen - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser SternenTiere Shelter in Galati/Ro
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Welpen überall Welpen


29. Mai 2018

Leider haben wir traurige Nachrichten

Nun ist auch die kleine Crenguta gestorben.
Jetzt hat die kleine Hundefamilie auch noch Parvo, obwohl sie erst negativ getestet wurden.

Ana hat Crenguta nachts zu sich nachhause genommen, damit sie nicht alleine in der Klinik bleiben muss
und zuhause um- und versorgt werden kann.

                   

Doch das Schicksal wollte es anders und die Kleine ist für immer eingeschlafen. Wir sind froh, dass sie noch Liebe und Fürsorge erleben durfte und dies in die andere Welt mitnehmen konnte.

Crenguta's Stern wird ganz hell am Himmel für die vergessenen Seelen leuchten  


21. Mai 2018


Vor ein paar Wochen wurde eine Hundefamilie auf dem Weg zum shelter ausgesetzt,
Mami mit 6 Babys und vermutlich ein Kind vom letzten Jahr.

Weder bei uns im shelter noch bei Help Labus gab es Platz und so wurden sie,
wie viele andere Hunde auf diesem Weg, täglich von Help Labus gefüttert.

             

Nun fehlte bereits eines der Kleinen und die anderen rannten den Autos hinterher, es war eine Frage der Zeit
bis sie überfahren werden. Wir wollten sie übernehmen, sobald die anderen Welpen die wir aufgenommen haben, geimpft sind, denn die Gefahr Parvo oder Staupe einzuschleppen ist leider sehr gross.

Jetzt ging es aber einfach nicht mehr anders und sie wurden gestern eingefangen (das Mami ist scheu).
Sie sind alle voller Zecken und anderen Parasiten und wie man dann gestern Abend feststellen konnte,
geht es dem Mami sehr schlecht.

              

Heute morgen wurde sie gleich zu unserer Tierärztin gebracht und es wurde Babesiose festgestellt. Das ist eine sehr schlimme Erkrankung und wir hoffen es kann ihr noch geholfen werden.
Bitte sämtliche Daumen drücken.

    

Wir wären sehr froh um finanzielle Unterstützung, denn wir haben mittlerweile riesige Tierarztkosten.

                   

Herzlichen Dank

Und bitte unterstützt Kastrationskampagnen, egal wo, es sind überall nur noch Welpen,
sie sind alle dem langsamen Tod geweiht.

Spendenkonto bei der Postfinance lautend auf:
Tierhilfe SternenTiere
Alte Hauensteinstrasse 21
CH-4437 Waldenburg

Spendenkonto CHF : PC Konto 60-557580-9
IBAN Nr. : CH05 0900 0000 6055 7580 9

Spendenkonto EUR : PC Konto 91-172990-6
IBAN Nr. : CH33 0900 0000 9117 2990 6
BIC POFICHBEXXX

PayPal: info@sternentiere.ch
Verwendungszweck: Hundefamilie

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü